AGB

TZ AUSTRIA

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen für Endkunden

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge zwischen TZ AUSTRIA, Neugasse 36 in 2244 Spannberg und deren Geschäfte mit Kunden, die im Hinblick auf die über die Online-Plattform www.tz-moebel.at angebotenen Waren zustande kommen. TZ AUSTRIA behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern.

 

 

§ 1 Präambel

Diese allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten soweit nicht die Vertragspartei ausdrücklich und schriftlich Abweichungen vereinbart haben.

Die nachfolgenden Bestimmungen über Lieferung von Waren gelten sinngemäß auch für Leistungen.

Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen im Rahmen des Online-Angebotes von TZ MÖBEL ist die Firma Tischlerzentrum GmbH, Neugasse 36 in 2244 Spannberg.

Sämtliche Lieferungen von TZ AUSTRIA an den Kunden erfolgen auf der Grundlage der nachstehenden Geschäftsbedingungen. Diese liegen allen Angeboten und Vereinbarungen, sofern nicht anders vereinbart, zwischen TZ AUSTRIA und dem Kunden zugrunde und gelten für die Dauer der gesamten Geschäftsverbindung als anerkannt.

 

§ 2 Verantwortlichkeit für Angebote

Für die auf der Website angebotenen Artikel ist TZ AUSTRIA verantwortlich.

Angaben auf der Website, in Prospekten, Katalogen, Anzeigen etc. haben einen rein informativen Charakter. TZ AUSTRIA übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben ausschlaggebend.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. TZ AUSTRIA haftet daher nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebotes.

 

§ 3 Vertragsabschluss

Die auf der Website enthaltenen Angebote stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, über TZ AUSTRIA einen TZ Partner in dessen Nähe zu kontaktieren.

Durch das Absenden des ausgefüllten Anfrageformulars im Internet gibt der Kunde eine bindende Anfrage ab. Diese wird an den ausgewählten TZ Partner gesendet, der Kunde sowie TZ AUSTRIA erhalten eine Kopie. Die Kopie stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Anfrage eingegangen ist und bearbeitet wird. Der Vertrag kommt erst dann zustande, wenn der TZ Partner Kontakt zum Kunden aufnimmt. Für die fachliche Beratung gilt ein Stundensatz von € 48,– als vereinbart. Nach möglichen Änderungen und Ergänzungen sendet der TZ Partner die nun bindende und zum Vertragsabschluss führende Bestellung an TZ AUSTRIA. Der Kunde erhält eine Bestellbestätigung.

Die Geschäftsabwicklung im Überblick:

  • Durch Klick „auf den Merkzettel“ kann der Kunde den Artikel unverbindlich markieren und „ablegen“.
  • Alle Artikel, die im Warenkorb abgelegt sind, können durch einen Klick „auf den Merkzettel“ eingesehen werden; hier kann der Kunde Artikel löschen und ändern.
  • Zur Anfrage der Artikel aus dem Merkzettel klickt der Kunde auf „weiter“ – so gelangt man zum Anfrageformular.
  • Eingabe persönlicher Daten sowie Lieferbedingungen und Auswahl TZ-Partner durch den Kunden sowie Überprüfung und Berichtigung.
  • Absenden des Anfrageformulars durch Bestätigung des Anfrage-Buttons.
  • Der Kunde erhält nach Absenden seiner Anfrage eine Empfangsbestätigung per Mail.
  • Kontaktaufnahme durch den TZ-Partner

TZ AUSTRIA behält es sich vor, eingegangene Bestellungen innerhalb der gesetzlichen Annahmefrist abzulehnen.

 

§ 4 Lieferung / Versand

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich innerhalb von zwei Wochen ab Zahlungseingang. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, sofern sie von TZ AUSTRIA ausdrücklich und schriftlich als solche bestätigt wurden.

Der Verkäufer ist berechtigt, Teil- und Vorlieferungen durchzuführen.

Im Fall von Sonderanfertigungen ist eine entsprechende Nachfrist zu berücksichtigen.

Verzögert sich die Lieferung durch einen auf Seiten des Verkäufers eingetretenen Umstand, wie höhere Gewalt, Brand, Arbeitskonflikte usw. so wird eine angemessene Verlängerung der Lieferfrist gewährleistet.

Hat der Verkäufer einen Lieferzug verschuldet, so kann der Käufer entweder Erfüllung verlangen oder unter Setzung einer angemessenen Frist zur Nachholung seinen Rücktritt vom Vertrag erklären.

Nimmt der Käufer die vertragsgemäß bereitsgestellte Ware nicht am vertraglich vereinbarten Irt oder zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt an und ist die Verzögerung nicht durch eine Handlung oder Unterlassung des Verkäufers verschuldet, so kann der Verkäufer entweder Erfüllung verlangen oder unter Setzung einer Frist zur Annahme vom Vertrag zurücktreten.

Lieferungen sind, soweit nicht anders und ausdrücklich vereinbart, auf österreichische Lieferadressen beschränkt.

Geliefert wird direkt durch TZ AUSTRIA. Vom Kunden ist eine Versandpauschale von € 62,– zu tragen. Optional kann eine Montagepauschale gewählt werden, welche vom Bestellwert und von dem Ort, an den geliefert werden soll, abhängig ist.

Im Falle von Rücksendungen aufgrund von Mängeln wird TZ AUSTRIA die Versandkosten übernehmen.

 

§ 5 Preis

Die auf der Website angeführten Preise sind unverbindlich. Sie enthalten keine möglichen Beratungskosten sowie keine Änderungen und/oder Ergänzungen. Diese Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer; zuzüglich Versand; optional Montage, welche vom Bestellwert und von dem Ort, an den geliefert werden soll, abhängig ist.

Die im kundenspezifischen Angebot dargestellten Preise sind verbindlich. Sie enthalten die gesetzlche Mehrwertsteuer, Beratungskosten, Änderungen und/oder Ergänzungen sowie Versandkosten.

Der endgültige Preis lt. Bestellbestätigung und Rechnung ist ohne Abzug fällig.

Angebot und Preis sind 30 Tage gültig – sofern kein Zahlungseingang erfolgt, verliert das Angebot seine Gültigkeit. Die Produktion der bestellten Ware beginnt erst nach Eingang des vollständigen Rechnungsbetrages.

 

$ 6 Zahlung

Sofern nicht gemäß schriftlicher Auftragsbestätigung des Verkäufers abweichende Zahlungstermine vereinbart wurden, gilt Vorauskasse ohne Abzug als vereinbart.

Der Verkäufer leistet Gewähr dafür, dass unverzüglich nach Zahlungseingang die Bestellung an die Produktion weitergeleitet und das Möbelstück gefertigt.

 

§ 7 Gewährleistung & Haftung

Der Verkäufer leistet Gewähr dafür, dass Warenlieferungen in vereinbarter Qualität und Güte erfolgen.

Der Käufer hat allfällige Mängel sofort bei Übernahme der Ware bzw. jedenfalls zum erstmöglichen Zeitpunkt, zudem derartige Mängel erkennbar werden, schriftlich und nach Art und Umfang detailliert zu rügen. Bei verpackter Ware gilt eine Reklamationspflicht von drei Tagen als vereinbart.

Auch im Falle von Mängelrügen bzw. Reklamationen ist der Käufer verpflichtet, die Ware zunächst anzunehmen, sachgemäß abzuladen und zu lagern.

Gewährleistungsverpflichtungen des Verkäufers setzen eine ordnungsgemäße Mängelrüge des Käufers voraus. Auf die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen im Zusammenhang mit nicht ordnungsgemäß gerügten Mängeln wird vom Verkäufer ausdrücklich verzichtet und stehen derartige Ansprüche nicht zu.

Für diejenigen Teile der Ware, die der Verkäufer von Unterlieferanten bezogen hat, haftet der Verkäufer nur im Rahmen der ihn selbst gegen Unterlieferanten zustehenden Gewährleistungsansprüche.

 

§ 8 Urheberrechte an Druckdesigns & gestalterische Abweichungen

Übermittelt der Kunde ein eigenes Motiv oder nimmt sonstigen Einfluss auf das Produkt (Textpersonalisierung), versichert der Kunde gegenüber TZ AUSTRIA, dass Text und Motiv frei von Rechten Dritter sind. Etwaige Urheber-, Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen gehen in diesem Fall voll zu Lasten des Kunden. Auch versichert der Kunde, dass er durch die Individualisierung des Produkts keine sonstigen Rechte Dritter verletzt.

Der Kunde wird TZ AUSTRIA von allen Forderungen und Ansprüchen freistellen, die wegen der Verletzung von derartigen Rechten Dritter geltend gemacht werden, soweit der Kunde die Pflichtverletzung zu vertreten hat. Der Kunde erstattet TZ AUSTRIA alle entstehenden Verteidigungskosten und sonstige Schäden.

Wir behalten uns bei der Vertragserfüllung ausdrücklich Abweichungen gegenüber den Beschreibungen und Angaben in unseren Prospekten, Katalogen und sonstigen schriftlichen und elektronischen Unterlagen hinsichtlich Stoffbeschaffenheit, Farbe, Gewicht, Abmessung, Gestaltung oder ähnlicher Merkmale vor, soweit diese für den Besteller zumutbar sind. Zumutbare Änderungsgründe können sich ergeben aus handelsüblichen Schwankungen und technischen Produktionsabläufen.

 

§ 9 Gerichtsstand, anwendbares Recht, Erfüllungsort

Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten ist das für den Sitz des Verkäufers örtlich zuständige österreichische Gericht.

Es ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.

Für Lieferung und Zahlung gilt als Erfüllungsort der Sitz des Verkäufers, auch dann, wenn die Übergabe vereinbarungsgemäß an einem anderen Ort erfolgt.